Meine letzten Tage ware tatsächlich eher ruhig, was mir die Zeit gelassen hat super aufgeregt auf morgen zu sein! Ich weiß das ich schlafen sollte, aber ich kann einfach noch nicht. Deswegen habe ich beschlossen das es Zeit sein könnte für ein weiteres kleines Update.

Da London eher teuer ist, ist es eine gute Sache, dass die meisten Museen freien Eintritt für die festen Ausstellungen haben.

img_2792
British Museum

Da ich in der Schule Englischlehrer hatte, die sich nicht nur Mühe gegeben haben uns die Sprache beizubringen, sondern auch unser Allgemeinwissen zu verbessern, wusste ich dass das British Museum eine Menge zu bieten hat. Meine Erwartungen wurden alles andere als enttäuscht.  Ich hab tatsächlich meine halben Tag im Museum verbracht (und dieses glücklicherweise verlassen, bevor es zu voll wurde). Mir wurde vorher gesagt, dass die meisten Menschen zum Rosetta Stone und den Mumien gehen, weswegen ich absichtlich beschlossen habe mir auch den Rest des Museums in Ruhe anzugucken. Wie sich herausgestellt hat, war das ein weiser Plan.

img_2799
Becher aus Nautilusschalen aus Deutschland

Ich habe wunderbare Stücke gefunden, beispielsweise diese in Deutschland hergestellten Becher aus Nautilusmuscheln. Das Museum hat mich mal wieder daran erinnert, wozu manche Künstler fähig sind. Sich alleine vorzustellen, wie viele Stunden es gedauert haben muss das Perlmutt freizulegen und es dann so fein und perfekt zu gravieren. Ich bin immer noch überwältigt von dem, was ich gesehen habe. Das ganze hat mir mehr Verständnis davon gegeben, wie Kunst sich entwickeln muss, da sich Kunstfertigkeit in dieser Perfektion nicht endlos weiterentwickeln kann. An irgendeinem Punkt muss etwas neues kommen, denn alles was möglich ist (oder auch unmöglich schien), wurde gemacht. Und wir alle wissen, das die Menschheit nicht einfach stoppt, wenn etwas entwickelt ist, sondern versucht das nächste Feld zu erschließen um herauszufinden was möglich ist, unmöglich scheint und wirklich unmöglich ist. Natürlich bin ich auch zur Ägyptenabteilung mit den Mumien gegangen.

img_2817
Rosetta Stone

Was mich tatsächlich am meisten fasziniert hat war Rosetta Stone, vor allem weil ich in der Schule von den oben erwähnten Lehrern darüber gehört habe.  Und dann da zu sein und vor diesem Stein zu stehen, der wirklich ein Meilenstein für Geschichte und Archäologie ist… Unbeschreiblich. Auch wenn es zu dem Zeitpunkt schon eher eine Kuschelrunde mit Fremden war, die alle versucht haben ein Foto von diesem Stein in seinem Glaskäfig zu schießen.
Dennoch, diese Art von Geschichtsstunde ist absolut mein Ding, im Gegensatz zum lesen von trockenen Büchern in der Schule.

Apropos Geschichte – heute war ich in der Gemeinde und habe einen wunderbaren Gottesdienst erlebt, mit einer der besten Predigten die ich seit Jahren gehört habe. Danach bin ich mit vier Leuten in meinem Alter zum Mittagessen gegangen, was absolut toll war, bevor ich zur Vintage Fair gegangen bin.

img_2831
1920er original Zeitungswerbung

Keine Sorge, ich halte meine Versprechen. 😉 Das war einer meiner Lieblingsfunde. Selbstverständlich gab es noch viel mehr zu sehen, sowohl Vintage als auch Retro. Der nächste ist im November, ich bin also sicher, dass ich wieder hingehen werde. Ich habe außerdem rausgefunden, dass der Ort des Fairs (Venue 28), von der Citygate church renoviert wurde, welches die Gemeinde ist, die ich heute besucht habe. Am spannendsten ist, das es dort auch wöchentliche Kurse gibt, die von Näh- und Stickkursen bis zu Pilates- und Yogakursen reichen, weswegen ich wirklich hoffe einen bezahlbaren zusätzlichen Kurs zu finden, der Muskelaufbau, Kondition und Gelenkigkeit verbessert.

So viel für heute und ich verspreche hier und jetzt morgen zu berichten wie mein erster Tag in der Ausbildung war. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich bin richtig aufgeregt und bereit loszulegen. Wenn ich bloß müde wäre.

Alles Liebe und ich halte dich auf dem Laufenden,

Linn

P.S.: Wenn du mich auf meiner Reise begleiten möchtest kannst du entweder auf der Seite Kontakt rausfinden auf welche Weisen das geht. Oder klick einfach hier um mich finanziell  oder durch Gebet zu unterstützen. Vielen vielen Dank! 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s